Grafenberger Allee 100
40237 Düsseldorf
Tel.: + 49 211 600692-58
sekreteriat@agik.de

Simulation

Arbeitskreis Simulation erstmals bei den Interventionskursen der AGIK vertreten

Erstmals war der Arbeitskreis Simulation bei einem der Interventionskurse der AGIK vertreten. Am Freitag 08.06. und Samstag 09.06. war bei den Interventionskursen „Junge Kardiologen“,  „Bifurkationen“, „Komplexe Läsionen“ und „Akutes Koronarsyndrom“ jeweils ein 3-stündiges Simulationstraining ein Bestandteil des Kurses. Die Interventionsakademie bot, dank gleichzeitiger Durchführung der Kurse an einem Ort, die Chance, das Simulationstraining in allen genannten Kursen anzubieten, so dass die Simulatoren effektiv genutzt werden konnte. Dafür standen 3 Simulatoren der Firma Mentice zur Verfügung. Wir hoffen, dass die Simulation in Zukunft integraler Bestandteil dieser Kurse werden wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Simulationskurs Juni 2018 in Dortmund

 

Arbeitskreis Simulation traf sich in Mannheim

Im Rahmen des jährlichen Treffens des AK Simulation während der Frühjahrstagung der DGK in Mannheim wurde die Checkliste „Anforderungen an einen VR-Simulator“ von den Mitgliedern des Arbeitskreises im Beisein von Firmenvertretern diskutiert und von dem Sprecher des Arbeitskreises finalisiert. Inwieweit die Teilnahme  an Simulationseinheiten an den Kursen der AGIK für die Zertifizierung „Interventionelle Kardiologie“ dauerhaft implementiert werden kann, muss noch abschließend diskutiert werden. Gleichzeitig soll mit dem President „elect“ der EAPCI die Möglichkeit einer europäischen AG Simulation erörtert werden.

 

Qualitätskriterien und Inhalte (QI) für DGK-Simulationskurse in der interventionellen Kardiologie

Die vom Arbeitskreis Simulation erarbeitete Checkliste zur Zertifizierung von Simulationskursen wurde von den Sprechern der AG Interventionelle Kardiologie genehmigt. Diese Checkliste fasst die entscheidenden Evaluationskriterien des bereits publizierten Manuals zusammen und soll Anbietern von Simulationskursen helfen, die für eine Zertifizierung durch die AGIK notwendigen Standards zu erfüllen.

Das Papier beschreibt die Basisanforderungen (Modelle und Simulatoren, Verhältnis Lehrer-Schüler, Verhältnis Theorie-Praxis), die bei zertifizierten Simulationskursen der DGK erfüllt sein sollten und definiert die inhaltlichen und formalen Anforderungen für vier Kurslevel:

1. Grundkurs Koronardiagnostik
2. Grundkurs PCI
3. Fortgeschrittenenkurs PCI
4. Notfallmanagement im HKL

Weitere Informationen können Sie hier einsehen:

– Quality criteria and list of contents

 

Neue Mitglieder im Arbeitskreis Simulation willkommen

Der AK Simulation sucht weitere Mitglieder aus Klinik und Industrie, die sich bei Entwicklung und Evaluation des Simulatortrainings in der interventionellen Kardiologie aktiv einbringen wollen.

 


Sprecher

Dr. Wolfgang Schöbel

HELIOS Kliniken GmbH
Medizinische Klinik II
Kardiologie
Kattowitzer Str. 191
38226 Salzgitter

Telefon: 05341 835 1681
Fax: 05341 835 1832

E-Mail: Wolfgang.schoebel@helios-kliniken.de


Stellv. Sprecher

PD Dr. med. Harald Rittger

Klinikum Fürth
Klinik für Herz- und Lungenerkrankungen
Jakob-Henle-Straße 1
90766 Fürth

Telefon: 0911/7580 1101
Fax: 0911/7580 1141

E-Mail: med1@klinikum-fuerth.de